Tierarzt Kerstin Uhlich

  Tierarztpraxis Dr. Uhlich


Sprechzeiten:
Montag - Freitag :


Samstag:
11.00-12.30 Uhr
16.00-19.00 Uhr

10.00-12.00 Uhr

Wissenswertes über Zecken:

 
Zecken gehören zu den Spinnentieren, erkennbar an den 4 Beinpaaren einer erwachsenen Zecke.
Um Blut saugen zu können besitzen sie messerscharfe Mundwerkzeuge und einen Saugrüssel mit Widerhaken, welcher dann in das Wirtstier eingebohrt wird. Die Gefährlichkeit der Zecke äußert sich nicht nur unbedingt durch eine lokale Entzündung an der Bissstelle, sondern in der hohen Rate der Krankheitsübertragungen.

In Deutschland kommen am häufigsten der gemeine Holzbock (Ixodes ricinus), die braune Hundezecke (Rhipicephalus sanguineus) und die Auwaldzecke (Dermacentor reticulatus) vor. Diese galt bis vor Kurzem eigentlich nur in südlichen Ländern heimisch, aber mittlerweile wurden bereits 1800 Exemplare seit März 2005 in Deutschland gefunden, da die Verbreitung extrem rasent verläuft. Diese Zeckenart gilt als Überträger von Bebesia canis und somit kann auch die Babesiose (Hundemalaria) nicht mehr als Reisekrankheit definiert werden. Gerade deshalb ist es wichtig, seinen Hund konsequent mit einem Antizeckenpärparat zu behandeln!

Hauptmenü     weiter

  Impressum